Prävention in Kindertagesstätten

Prävention gegen sexuelle Gewalt an Kindern in Kindertagesstätten

Zielgruppen

  • MitarbeiterInnen in Kindertagesstätten
  • Eltern und andere an der Erziehung beteiligte Erwachsene
  • Kinder in Kindertagesstätten

Zielsetzung

Unser Kindertagesstätten-Projekt hat zum Ziel, Präventionsarbeit schon bei den Jüngsten beginnen zu lassen und Eltern und Mitarbeiter von Kindertagesstätten über sexuelle Gewalt und präventive Erziehungsarbeit zu informieren und zu schulen. Manipulatives Täterverhalten kann so eher erkannt und Hilfe eingeleitet werden. Erwachsene können so ihre Verantwortung für gelingende Präventionsarbeit wahrnehmen.

Durchführung

  • Fortbildung für MitarbeiterInnen von Kindertagesstätten: In der Fortbildung werden wichtige Grundlagen zum Thema sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen vermittelt, Handlungsmöglichkeiten bei Verdachtsfällen und Möglichkeiten der Präventionsarbeit aufgezeigt.
  • Elternabend: Ein Informationsabend durch eine Fachkraft von AVALON klärt die Eltern darüber auf, was sexuelle Gewalt ist, wie die Täter vorgehen und manipulieren (Täterstrategien), wie die Täter-Opfer-Dynamik aussieht, was bei einem Verdacht getan werden kann und wie Eltern durch ihr Erziehungsverhalten die Kinder in ihrem Selbstbewusstsein stärken und somit einen wichtigen Beitrag zur Prävention leisten können.
  • Anonymisierte Erziehungsberatung für Eltern
  • Auf Wunsch Besuch von Kindertagesgruppen mit den Themen:
    –  Mein Körper gehört mir!
    –  Schöne und komische Berührungen
    –  Nein-sagen
    –  Gute und schlechte Geheimnisse
    –  Hilfe holen
Menü